Wie arbeiten wir?

Wie arbeitet der AK Asyl Südstadt?

Angebote für AK-Mitglieder

Die AK-Mitglieder sind zu monatlichen Treffen eingeladen.

Plenum
Information und Begegnung für alle AK-Mitglieder (in der Regel mit einem Fortbildungsteil)

Das Leitungsteam steht den AK-Mitgliedern immer für Auskünfte zur Verfügung.

Regelmäßige Sprechstunde:
Jeden Montag von 17:00 bis 19:00 Uhr in der Wilhelm-Keil-Straße (Info-Point) oder per Mail info@akasylsued.de

Plenum

Unsere Angebote für Flüchtlinge

1) Regelmäßige Angebote für Geflüchtete
in der Wilhelm-Keil-Straße

Info-Point
Immer montags, 17.00 bis 19.00 Uhr — Beratung und Auskunft
Biefe vom BAMF oder von einer Behörde? Fragen zum Asylverfahren, zu Sprachkursen, zu Schule, Kindergarten, Jobsuche, …?

Fahrrad-Werkstatt
Immer dienstags, 16.00 bis 17.30 Uhr

Kinderbetreuung
Immer dienstags, 15.00 bis 18.00 Uhr
15.00 bis 15.45 Uhr – Kleinkindbetreuung (Mutter-Kind-Gruppe)
16.00 bis 18.00 Uhr – Betreuung für Kindergarten- und Schulkinder

Deutsch am Freitag
Immer freitags, 16:00 bis 17:30 Uhr
Spielerisch die Sprache lernen – für Anfänger*innen


Kinderbetreuerin Sabine

2) Begleitersystem

Begleiter/innen sind Ehrenamtliche, die für einen längeren Zeitraum persönliche/r Ansprechpartner/in sind für einen geflüchteten Menschen, eine Familie oder eine Ehepaar.

Flüchtlinge brauchen oft ganz individuelle Unterstützung: Wenn sie einen Brief einer Behörde bekommen und ihn nicht verstehen. Wenn sie Schmerzen haben und nicht wissen, an welchen Arzt sie sich wenden können. Wenn sie eine Arbeit oder einen Ausbildungsplatz suchen. Wenn sie im Asylverfahren Rat und Hilfe brauchen. Wenn sie eine Wohnung suchen. Usw.

Begleiter/innen unterstützen …

  • in Abhängigkeit von ihrem persönlichen Zeitbudget
  • in Abhängigkeit von den Bedürfnissen der geflüchteten Menschen