Wie engagiere ich mich?

Der AK Asyl Südstadt sucht Menschen, die Lust auf Begegnungen haben.

Hast du Lust auf Begegnung mit geflüchteten Menschen?

Wir suchen immer Leute, die Geflüchtete regelmäßig besuchen und im Alltag begleiten. Begleitung ist ein offener Prozess, eben wie es gegenseitig gewünscht und möglich ist.

Wir loten aus, welchen Unterstützungsbedarf eine geflüchtete Person oder Familie hat und geben dir die entsprechenden Informationen. Du entscheidest, ob du Lust auf diese Aufgabe hast.

  • Ein Schulkind braucht Nachhilfe.
  • Ein junger Mann sucht einen Ausbildungsplatz.
  • Eine Familie muss ein Formular ausfüllen.
  • Eine Frau sucht eine Wohnung.

So oder so ähnlich sehen die Anfragen der geflüchteten Menschen aus.

Der AK Asyl sorgt dafür, dass du nicht allein bist. Es können zu Beginn Dolmetscher*innen organisiert werden. Das AK-Leitungsteam unterstützt dich beim Einstieg in die Flüchtlingsarbeit und auch in der Zukunft. Es gibt regelmäßige Treffen, bei denen Fragen besprochen und aktuelle Informationen gegeben werden.

Kontakt: info@akaslysued.de